Wüstenreise 2019 - Zu sich selbst kommen in der Wüste

Sie sind eingeladen in die wunderschöne tunesische Sahara-Wüste.

Viele Menschen haben die Wüste als einen ganz besonderen Ort kennen gelernt, der entscheidend für ihr Leben wurde. Dies zeigt ein Blick zurück in die Geschichte: Mose führte sein Volk durch die Wüste heraus aus der Knechtschaft der Fremdbestimmung, aus den Fesseln der Vergangenheit.

Auch Jesus fand seinen Bestimmung in der Wüste.

Die Wüste mit ihrer Abgeschiedenheit, Stille und Weite ist ein idealer Raum, damit es auch innerlich in Ihnen weit werden kann. Dieser Wüstenaufenthalt kann ein Gemeinschaftserlebnis werden, das Ihnen entscheidende Impulse für Ihr Leben vermittelt.

Tagesablauf in der Wüste

Zwischen Frühstück und Mittagessen sind wir in der Gruppe. Austausch, Übungen und Aufstellungen helfen Ihnen, im geschützten Rahmen der Gruppe Ihren ureigenen Raum und Weg zu finden, sich von alten Lebensmustern und familiären Verstrickungen aus der Vergangenheit zu lösen, zu sich selbst zu kommen!

Am Nachmittag ziehen wir mit den Dromedaren durch das Sandmeer der Sahara, durch die unendliche Weite und Ruhe des orientalischen Erg. In gemächlichem Tempo führen die Begleiter, die Karawanenführer, die Tiere und uns sicher über sanfte Dünenkämme und durch versteppte Gebiete. Sie haben Zeit, in der Stille über das am Vormittag Erlebte nachzusinnen, es zu integrieren oder einfach die Landschaft zu genießen.

Bei dieser Wanderung (Méharée) entdecken Sie Teile der Sahara, der größten Trockenwüste der Erde zu Fuß oder auf dem Rücken der Dromedare.

Dromedare

Begleitet wird Ihre Karawane von einem erfahrenen Team einheimischer Karawanenführer.

Jeder Teilnehmer kann wählen, ob er reiten oder wandern möchte. Am Tag werden ca. 10-12 km zurückgelegt.

Die Abende verbringen Sie in geselliger Runde am Lagerfeuer und übernachten im Berberzelt oder in den Dünen unter Sternen, die zum Greifen nah scheinen.

Lagerfeuer

Auf Lastkamelen werden Ihr persönliches Gepäck, Beduinenzelt, Campingmatratzen, Decken, Küchenmaterial und -vorräte sowie Wasser mitgeführt. Ihre Begleiter beladen die Tiere, helfen Ihnen beim Ab- und Aufsteigen und sorgen für Ihr leibliches Wohl. Mindestens eine der Begleitpersonen spricht deutsch.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Wenn die Wüste Sie anzieht und Sie diese Ausschreibung anspricht, dann sind Sie hier richtig! So kann dieser Wüstenaufenthalt ein unvergessliches Erlebnis und ein Ort der Wandlung für Sie werden.

Verantwortlich für das therapeutische Programm ist Thomas Frister, Traumatherapeut und Autor mit eigener Praxis für Psychotherapie (HPG), Supervision und Coaching in Stuttgart, 0711 8104872, www.praxis-frister.de

Dünen

mehr Fotos:

Picasa-Webalbum 2010 Picasa-Webalbum 2011

Ablauf bei früheren Reisen, wird für 2019 noch aktualisiert:

  1. Tag: Flug und Ankunft

Linienflug nach Djerba, Empfang am Flughafen und Transfer ins Hotel auf Djerba.

Die Übernachtung erfolgt im Hotel … .

  1. Tag: Die Ksour

Im Geländewagen verlassen Sie die Insel Djerba und fahren in den Süden des Festlandes über Medenine in die Hauptstadt der südlichsten Provinz Tunesiens, nach Tataouine. Die Fahrt führt durch die Steinwüste in eine karge Berglandschaft, kleine terrassenartig angelegte Gärten bestimmen das Bild. In dieser Region errichteten sesshafte Berber einst Kornspeicher. Diese Speicherburgen (Ksar, Plural Ksour) sollten Vorräte gegen Launen der Natur und Angriffe feindlicher Nomadenstämme schützen. Von außen unscheinbar an die Landschaft angepasst war der Innenhof das soziale Zentrum, hier fanden sowohl Märkte als auch Festlichkeiten statt. Übernachtung in einem liebevoll zur Herberge umgebauten Ksar in Douiret.

Verpflegung: F/M/A.

  1. Tag: Douiret - Chenini

Gegen 10.30 Uhr Abfahrt von Douiret nach Ksar Ghilane. In der Oase gibt es Mittagessen und gegen 16.30 Uhr treffen Sie bei Ihrer Karawane ein. Hier lernen Sie Ihre Begleiter für die nächsten Tage kennen und verbringen den Abend am Lagerfeuer Bei klarem Himmel erwartet Sie ein unbeschreiblicher Sternenhimmel. Schlafen können Sie im Berberzelt, im selbst mitgebrachten Igluzelt oder unter freiem Himmel.

Verpflegung: F/M/A.

4.-6. Tag: Méharée bis zum Tafelberg Tambaine

Vormittags: Arbeit in der Gruppe.

Nachmittags: Die nächsten Tage ziehen Sie jeweils am Nachmittag mit Ihrer Karawane über hohe Dünen und weite Steppen. Jeder Teilnehmer kann wählen, ob er reiten oder wandern möchte. Ihre Begleiter suchen schöne Plätzchen für das Nachtlager, sie kochen am Feuer Eintopf und backen Sandbrot. Die Abende verbringen Sie am Lagerfeuer, erzählen Geschichten, Singen oder Trommeln.

Verpflegung: F/M/A.

  1. Tag: Rückfahrt nach Djerba

Den Vormittag verbringen Sie am Fuße des Tafelberges Tambaine. Nach dem Mittagessen werden Sie abgeholt. Sie fahren ins Wüstenstädtchen Douz, haben dort noch die Möglichkeit in den Souks Souvenirs einzukaufen und übernachten dann im 3* Hotel … .

Verpflegung: F/M/A.

  1. Tag: Rückflug

Früh verlassen Sie Douz und fahren am Rande der Sahara entlang ins nördliche Daharbergland. In einer zerklüfteten Berglandschaft erreichen Sie das Höhlendorf Matmata. Sie besuchen dort eine Wohnhöhle und fahren dann nach Djerba direkt zum Flughafen.

Verpflegung: F.

Eingeschlossene Leistungen:

Linienflug mit der Tunisair ab Frankfurt. 100% atmosfair-Beitrag für den Klimaschutz. Alle Transfers entsprechend der Beschreibung. Méharée/Kameltrekking mit erfahrenem Begleitteam und Dromedaren, für jeden Teilnehmer steht ein (bepacktes) Reittier zur Verfügung. Jeweils 1 Hotelübernachtungen auf Djerba und in Douz: Doppel- oder Einzelzimmer, 1 Übernachtung in der Herberge Douiret (eventuell Mehrbettzimmer), 4 Übernachtungen in der Sahara: Je nach Witterung unter freiem Himmel oder in Mehrpersonenzelten. Verpflegung: wie angegeben: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen. Deutschsprachiger, tunesischer Saharaguide.

Anmeldung und Buchung

Wenn Sie Interesse haben oder sich anmelden möchten, nehmen Sie bitte mit mir (Thomas Frister) telefonisch Kontakt auf: 0711 8104872. Falls wir noch nicht kennen, führe ich ein telefonisches Vorgespräch mit Ihnen.

Die organisatorische Abwicklung läuft über:

DER FLIEGENDE TEPPICH, Leitung: Mourad Ouertani - zuständig für organisatorische Fragen Mail: info@der-fliegende-teppich.com Tel.: +49 7371 9297446 Fax: +49 7371 9297448 Unterriedstr. 4 88499 Riedlingen

Bürozeiten: nach Vereinbarung, telefonisch nicht immer erreichbar. Bitte schicken Sie eine Mail mit Ihrer Telefonnummer, Mourad ruft Sie gerne an.

Preis (Änderung vorbehalten) incl. Flug ab Frankfurt, Transfers in Tunesien, Unterbringung, Verpflegung:

1200-1300,-€ (EZ zuschlag ca 25 €) (je nach Teilnehmerzahl)

Mineralwasser für die Tour und Trinkgelder für Fahrer und Begleitmannschaft sind im Preis nicht enthalten.

Die Reise wird für den ganzen deutschsprachigen Raum angeboten, das Reisebüro kann auch Flüge von anderen Flughäfen für Sie buchen, fragen Sie Frau Brändle-Ouertani! Wegen des knappen Angebots an Flügen ist baldige Buchung ratsam, Sie können notfalls bis 7 Wochen vorher kostenlos stornieren!